Schienentherapie

Schienentherapie

Als therapieergänzende Maßnahme kann in bestimmten Fällen die Schienentherapie zum Einsatz kommen, so zum Beispiel bei Verletzungen, Schmerzen und Gelenkentzündungen. Diese Therapieform kann ergänzend zur Ergotherapie auf Rezept verordnet werden.

Eine Behandlung mit Schienen wirkt sich positiv auf die Gelenke aus. Auch Probleme beim Strecken und Beugen können ausgeglichen werden. So kann eine Schienentherapie zur Verbesserung der Beweglichkeit beitragen und zum Beispiel auch Kontrakturen von Fingern, Handgelenken und Ellenbogen verhindern.

Wir arbeiten sowohl mit statischen Lagerungsschienen als auch mit dynamischen Schienen.

Die statischen Lagerungsschienen bestehen aus unbeweglichen Teilen. Sie stellen Gelenke ruhig, wirken entlastend und schmerzlindernd, indem sie zum Beispiel Ödeme reduzieren. Sie wirken korrigierend bei Muskelverkürzungen und können auch Narbenverhärtungen vorbeugen.

Dynamische Schienen werden sowohl aus beweglichen als auch stabilen Teilen angefertigt. Sie unterstützen die Muskeldehnung, wirken mobilisierend auf Gelenke, Muskeln und Sehnen.

Die Schienen werden individuell angefertigt, um eine optimale Passform zu gewährleisten. Selbstverständlich können wir die Schienen jederzeit verändern und neu anpassen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok